Zertifizierte Aufsichtsrätin/ Zertifizierter Aufsichtsrat

Mit dem Fachlehrgang erwerben Sie das spezifische Aufsichtsratswissen. Das rechtliche und betriebswirtschaftliche Know How für die anspruchsvolle und verantwortliche Mandatsausübung.

Zertifizierung

Ihre besondere Qualifikation muss „am Markt“ sichtbar werden. Deshalb verleiht Ihnen nach erfolgreicher Teilnahme am Lehrgang die renommierte Steinbeis-Hochschule Berlin die Fachbezeichung.

Lehrgangskonzept

Der Intensivlehrgang vermittelt das gesamte Spektrum des für die Mandatsausübung erforderlichen allgemeinen Aufsichtsratswissens – kompakt, systematisch, praxisbezogen.

  • Die Aufsichtsratsschulung erfolgt in einem 10-tägigen Präsenzkurs auf Schloss Montabaur (Mai bis Ende Juli 2018)  oder als Inhouseausbildung (zu individuell vereinbarten) Terminen.
  • Integrierte Leistungskontrollen:  zum Abschluss jedes Unterrichtsmoduls 
  • Rahmenprogramm: Kaminabende mit namhaften Repräsentanten der Wirtschaft

Termine 1. Halbjahr 2018

Modul 1 | 11. und 12. Mai 2018
Modul 2 | 01. und 02. Juni 2018
Modul 3 | 
29. und 30. Juni 2018
Modul 4 |
23. und 24. August 2018
Modul 5 |
26. und 27. Juli 2018

Vorschalttage (zu Modul 1 und 2):

VS-Tag WiR | 10. Mai 2018
VS-Tag BWL | 31. Mai 2018

Termine 2. Halbjahr 2018: September bis Dezember 2018

von Fürstenberg BOARD Services hat sich als erstes Unternehmen in Deutschland spezialisiert auf die Kombination von Aufsichtsratsausbildung mit Zertifizierung der Absolventen/innen durch eine staatlich anerkannte Hochschule und aktiver Vermittlung von Aufsichtsräten/innen – alles aus einer Hand.

von Fürstenberg BOARD Service versteht sich als verantwortungsvoller Mittler zwischen den Unternehmen, die ihre Aufsichtsgremien kompetent (und seit dem 1.1.2016 zunehmend mit Frauen) besetzen wollen und geeigneten Persönlichkeiten, die sich als angehende oder neu bestellte Aufsichtsratsmitglieder für die verantwortliche Ausübung von Aufsichtsratsmandaten qualifiziert haben.

Inhalte

Die Anforderungen an die Fachkompetenz des Aufsichtsrats steigen ständig. Nur fundierte (und ggf. nachweisbare!) Sachkenntnis schafft Problembewusstsein und schützt vor Haftungsrisiken.  Der Zertifikatslehrgang vermittelt in fünf Modulen das gesamte Spektrum des erforderlichen allgemeinen Aufsichtsratswissens: Rechtliche Grundlagen der Aufsichtsratstätigkeit – Corporate Governance der AG, SE, KGaA –  Rechnungslegung & Konzernrechnungslegung – Risikomanagement & Compliance – Risiken der Abschlussprüfung – Aufsichtsrat beim Unternehmen in der Krise – Unternehmensstrategie & Unternehmenssteuerung – Bilanzanalyse & Bewertung von Unternehmen – Personal & Organisation auf Führungsebene – Sorgfalt & Haftung des Aufsichtsrats – Strafrechtliche Risiken für Mandatsträger – Vorstandshaftung – D&O.–Vorstandsverträge & Vergütung. Unser Anspruch ist:  Ausbildung aus einem Guss statt "Patchwork" diverser Einzelfortbildungen.  Und last but not least: Namhafte D&O-Versicherer schätzen unser Ausbildungskonzept – zertifizierte Lehrgangsabsolventen erhalten Sonderkonditionen bei D&O-Policen.

Teilnahmevoraussetzungen:

Für die Teilnahme am Lehrgang ist keine aufsichtsratsspezifische Ausbildung oder Mandatserfahrung erforderlich. Die notwendigen Grundlagen für Teilnehmer/innen ohne juristische oder wirtschaftswissenschaftliche Vorkenntnisse werden in zwei auf das Seminar zugeschnittenen Vorschalttagen Wirtschaftsrecht bzw. BWL vermittelt.

Zielgruppe:

Angehende oder bereits bestellte Aufsichtsräte (m/w) und Verantwortliche des öffentlichen Beteiligungsmanagements, die ihr Fachwissen erweitern sowie private oder öffentliche Unternehmen, Verbände oder Körperschaften, die ihre Aufsichtsgremien ausbilden wollen.